FANDOM


Wächter – auch Überwachungsprogramme genannt – dienen dem Schutz des Rasters und aller angeschlossenen Systeme. Eines der bekanntesten Programme dieser Art ist Tron.

Weitere Einzelheiten Bearbeiten

Die Wächter sollen gegebenenfalls für die allgemeine Ordnung sorgen und dabei aber nicht zu sehr in die Freiheiten anderer Programme eingreifen, damit diese weiter ihre vorgegebenen Arbeiten erledigen können.

In den Herrschaftszeiten des MCP und später auch von Clu 2.0 dienten sie hauptsächlich den genannten Oberbefehlshabern und erst nachgelagert dem Raster und dessen Programmen, was unter anderem zu erheblichen Unfreiheiten und sogar zu, das System schädigenden, Säuberungen führte. Im Zusammenhang mit dem MCP wurde dafür die auch sogenannte rote Wache geschaffen, welche nach der Vernichtung des MCP von Clu übernommen oder wieder eingeführt wurde.